Al-Asheq, Ramy

© Rashad Alhindi

Ramy Al-Asheq ist ein syrisch-palästinensischer Dichter, Journalist und Kurator. Er hat bislang fünf  Gedichtbände auf Arabisch veröffentlicht. Sein erster Gedichtband auf Deutsch, Gedächtnishunde, erschien im März 2019 im Sujet Verlag. Seine Texte wurden in verschiedenen Anthologien und Literaturzeitschriften auf Bosnisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Kurdisch, Polnische, Spanisch und Tschechisch veröffentlicht. Einige seiner Gedichte wurden in Lieder, Performances und bildende Kunst umgesetzt.  Ende 2017 lancierte er das deutsch-arabische Kulturmagazin FANN. Außerdem ist er Kurator für das Literaturhaus Berlin und Mitgründer der Arabisch-Deutschen Literaturtage Berlin.

Ataman, Ferda

© Andreas Labes

Ferda Ataman ist Journalistin und Publizistin und schreibt unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, den Spiegel und die Jüdische Allgemeine. Sie ist Mitbegründerin und Ko-Vorsitzende des Vereins Neue Deutsche Medienmacher. 2019 erschien Ich bin von hier. Hört auf zu fragen! (S. Fischer).

Bayard, Inès

© Deborah Morier

Inès Bayard wurde in Toulouse geboren und lebt heute in Berlin. Scham ist ihr erster Roman und stand auf der Longlist für den Prix Goncourt 2018. Die deutsche Übersetzung erscheint im Februar 2020 bei Zsolnay.

Brunschede, Nils

© privat

Nils Brunschede schreibt literarische Texte und Chansons. Er ist Mitglied des Frankfurter Dichterkollektivs Salon Fluchtentier und veröffentlicht in Literaturzeitschriften. Sein Liederabend Atlantis war bereits auf Berliner Bühnen und in Frankfurter Wohnzimmern zu hören.

Castel, Dalia

© Eli Cohen

Dalia Castel ist Filmemacherin aus Berlin, die ursprünglich aus Israel stammt. Ihre Wahrnehmung der Heimatstadt Jerusalem verarbeitete sie 2011 in dem Dokumentarfilm Jerusalem for Cowards. Für books without covers stellt sie eine live Video-Installation vor.

Götze, Susanne

© Susanne Götze

Susanne Götze ist Journalistin und schreibt unter anderem für die Frankfurter Rundschau und National Geographic. Das gemeinsame Buch mit Annika Joeres Die Klimaschmutzlobby. Wie Politiker und Wirtschaftslenker die Zukunft unseres Planeten verkaufen (Piper) erscheint im April 2020.

Gümüşay, Kübra

© Paula Winkler

Kübra Gümüşay ist Journalistin und Aktivistin. 2011 wurde ihr Blog Ein Fremdwörterbuch für den Grimme Online Award nominiert. Gemeinsam mit anderen initiierte sie die Hashtags #SchauHin und #Ausnahmslos. Sprache und Sein (Hanser Berlin) erscheint im Januar 2020.

Haaf, Meredith

© Tanja Kernweiss

Meredith Haaf ist Redakteurin bei der Süddeutschen Zeitung und gründete mit Barbara Streidl und Susanne Klingner das feministische Blog Mädchenmannschaft. Gemeinsam veröffentlichten sie 2008 Wir Alphamädchen. Warum Feminismus das Leben schöner macht (Hoffmann und Campe). 2018 erschien Streit! Eine Aufforderung (dtv).

Joeres, Annika

© Rebecca Marshall

Annika Joeres arbeitet für die Investigativ-Redaktion correctiv.org. Das gemeinsame Buch mit Susanne Götze Die Klimaschmutzlobby. Wie Politiker und Wirtschaftslenker die Zukunft unseres Planeten verkaufen (Piper) erscheint im April 2020.

Kazim, Hasnain

© Peter Rigaud

Hasnain Kazim ist Journalist und Autor und war bis Ende 2019 für den Spiegel tätig. 2018 veröffentlichte er Post von Karlheinz. Wütende Mails von richtigen Deutschen – und was ich ihnen antworte, im Februar 2020 erscheint sein neues Buch Auf sie mit Gebrüll! … und mit guten Argumenten. Wie man Pöblern und Populisten Paroli bietet (beide Penguin).

Kotzurek, Magdalena

© privat

Magdalena Kotzurek arbeitet als Dolmetscherin im Politik- und Kulturbereich, übersetzt Literarisches und untertitelt Opern. Sie veröffentlicht Prosa und Lyrik und war Finalistin des 25. open mike. Zuletzt gewann die sieden Wortmeldungen-Förderpreis der Crespo Foundation. Sie ist Gast bei Salon Fluchtentier.

Lobo, Sascha

© Urban Zintel

Sascha Lobo ist Publizist, Blogger und Podcaster. Er hat mehrere Bücher über die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft verfasst und schreibt eine wöchentliche Kolumne bei Der Spiegel. Er ist häufig Gast in Talkshows und als Interviewpartner im TV zu sehen. Realitätsschock. Zehn Lehren aus der Gegenwart (Kiepenheuer und Witsch) erschien 2019.

Müller, Henrik

© privat

Henrik Müller war stellvertretender Chefredakteur der Zeitschrift manager magazin und ist seit 2013 Professor für wirtschaftspolitischen Journalismus an der TU Dortmund. Er schreibt eine wöchentliche Kolumne bei Der Spiegel. Sein Buch Kurzschlusspolitik. Wie permanente Empörung unsere Demokratie zerstört (Piper) erscheint im Februar 2020.

Nymphius, Jutta

© privat

Jutta Nymphius studierte italienische, deutsche und spanische Literatur und arbeitete anschließend viele Jahre als Lektorin für Kinder- und Jugendbücher, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Mit ihrem Mann, ihren drei Kindern und Katze Emma lebt sie in Hamburg. Schlägerherz (Tulipan) erschien 2019, die Bilder stammen von der Frankfurter Illustratorin Barbara Jung.

Pliquet, Moritz

© privat

Moritz Pliquet ist professioneller Sprecher und Schauspieler für Rundfunk, Film und Hörbücher. Zudem arbeitet er als freiberuflicher Stimmtrainer und Coach, unter anderem beim Hessischen Rundfunk und der HfMDK Frankfurt. Für books without covers leiht er einem der anonymen Texte seine Stimme.

Preuss, Uwe

© Volker Roloff

Uwe Preuss wuchs in der DDR und Brasilien auf und arbeitete als Industriekaufmann, Heizer, Kantinenleiter, Lagerist und Finanzbuchhalter. Er war am Staatsschauspiel Dresden und am Berliner Ensemble engagiert und ist seit 2005 freischaffender Schauspieler. Zahlreiche Theater, Film- und Fernsehproduktionen, unter anderem Polizeiruf Rostock und Deutschland 83. Sein erstes Buch Katzensprung (S. Fischer) erscheint im März 2020.

Riedißer, Ansgar

© Dave Großmann

Ansgar Riedißer ist einer der Newcomer der deutschsprachigen Literatur und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Seine Texte wurden mehrfach in Anthologien wie im Jahrbuch der Lyrik 2017 (Schöffling) und in Übersetzung im finnischen Lyrikmagazin Tuli&Savu veröffentlicht. Er ist Gast bei Salon Fluchtentier.

Rohrbeck, Marisa

© Madita Oeming

Marisa Rohrbeck ist Mitarbeiterin am Literarischen Zentrum Göttingen. 2014 gründete sie gemeinsam mit der Intiative Poetree das Poetree Lyrikfestival. Seit Mitte 2019 verantwortet sie das Kinder- und Jugendprogramm Literatur macht Schule und begeitet weiterhin das Programm Weltenschreiber. Außerdem ist sie im Verein der Unabhängigen Lesereihen aktiv.

Şahin, Reyhan

© Carlos Fernández Laser

Reyhan Şahin aka Dr. Bitch Ray promovierte über die Semiotik des Kopftuchs und ist Sprachwissenschaftlerin, Rapperin, Performance-Künstlerin, Schauspielerin, Modemacherin und Autorin. Ihr Buch Yalla, Feminismus! (Tropen) erschien 2019.

Steinlein, Christina

© privat

Christina Steinlein wuchs am schönsten See der Welt auf, so entdeckte sie früh ihre Liebe zum Wasser. Später studierte sie in Gewässerökologie und Journalistik und absolvierte parallel eine Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule. Mit ihrer Familie lebt sie in München – wieder direkt am Wasser. Ohne Wasser geht nichts! (Beltz & Gelberg) ist ihr erstes Kindersachbuch und erscheint im Februar 2020, die Illustrationen stammen von Mieke Scheier.

Wenzel, Olivia

© Juliane Werner

Olivia Wenzel schreibt Prosa und Theaterstücke und macht Musik. Ihre Stücke wurden unter anderem an den Münchner Kammerspielen, am Hamburger Thalia Theater und am Deutschen Theater Berlin aufgeführt. 1000 Serpentinen Angst (S. Fischer) ist Wenzels erster Roman und erscheint im März 2020.

Pfeil nach oben