• Leif Randt © Zuzanna Kaluzna
  • Oliver Jungen © Oliver Jungen

Moderation: Oliver Jungen

Von der soften Dystopie CobyCounty über die Weltraum-Vision Planet Magnon bis zum neuen Roman Allegro Pastell zieht sich durch das Werk Leif Randts die Frage nach der
Bedingung der Möglichkeit des Glücks. Allegro Pastell kehrt in irdische Gefilde zurück und schreibt das Protokoll einer scheinbar makellosen Fernbeziehung. Zwischen der Metropole Berlin und dem beschaulichen Maintal, zwischen Hipster-Lifestyle und spiritueller Sinnsuche haben die Schriftstellerin Tanja und der Webdesigner Jerome die perfekte Balance gefunden. Die Sorgen und Nöte anderer Menschen nehmen sie nur als Unbeteiligte wahr – bis der Status quo ins Wanken gerät.

In Kooperation mit SPACESWORKS

Leif Randt veröffentlichte 2009 seinen Debütroman Leuchtspielhaus, es folgten Schimmernder Dunst über CobyCounty und Planet Magnon. Seit 2017 kuratiert er zusammen mit dem Schriftsteller Jakob Nolte das PDF- und Video-Label tegelmedia.net. Allegro Pastell (Kiepenheuer & Witsch) erscheint im März 2020. Leif Randt lebt in Berlin und Maintal.
Oliver Jungen ist freier Literaturkritiker und schreibt unter anderem für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und Die Zeit.
Pfeil nach oben