• Gerda Raidt © Dandelion

Für Kinder ab 7 Jahren

Tonne auf, Müll rein, weg ist der Dreck! So einfach ist das aber nicht. Es gibt gigantische Müllberge und Plastikinseln im Meer, aber auch winzig kleinen Müll, den man mit dem bloßen Auge gar nicht sehen kann. Das ist beunruhigend und ärgerlich zugleich – aber was kann man dagegen tun? Wundervoll illustriert und anschaulich geschrieben, erzählt Gerda Raidt in ihrem Buch von der lästigsten Sache der Welt: Was mit dem Müll passiert, wenn ihn die Müllabfuhr einsammelt, warum er um den Globus reist und sogar im Weltraum zu finden ist, warum wir Unmengen von Müll produzieren – und wie wir das selbst durch unser Handeln ändern können.

In Kooperation mit dem Struwwelpeter-Museum Frankfurt

Tickets sind auch erhältlich im Stuwwelpeter-Museum, Hinter dem Lämmchen 2-4, 60311 Frankfurt am Main.

Gerda Raidt studierte Grafik an der Burg Giebichenstein Halle sowie Illustration an der HGB Leipzig, wo sie Meisterschülerin von Volker Pfüller war. Seit 2004 arbeitet sie als freie Illustratorin und Autorin. Sie hat bereits zahlreiche Buchprojekte realisiert, zuletzt erschien 2019 Müll. Alles über die lästigste Sache der Welt (Beltz & Gelberg).
Pfeil nach oben